Sie befinden Sich hier:

Korrekturen bei den neuen Stromtrassen durch Franken

Der Landkreis Bamberg kann aufatmen. Die laut Netzentwicklungsplan der Bundesnetzagentur geplante Stromtrasse P44, die von Thüringen nach Unterfranken führen sollte, soll entfallen.

Die Trasse P43, in ihrer ursprünglichen Form von Mecklar in Hessen nach Grafenrheinfeld geplant, soll aber gebaut werde. Allerdings so weit wie möglich mit Erdkabeln.

Das Stromdefizit soll durch mehr Photovoltaik-Anlagen ausgeglichen werden.

 

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Allgemein
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Version