Sie befinden Sich hier:

KIESECKER I HOESS - Karlsruhe

Beginn:
01.12.2022, 20:00 Uhr
Ende:
-
Weitere Termine siehe am Ende dieser Seite

„Null und Leere sind von gnadenloser Vollkommenheit. Derart vollkommen, dass sie weder als Gegenstand der Trostlosigkeit noch der Hoffnung taugen.“ Marcus Steinweg

Für ihre neue Produktion ‚leer | dicht | leer‘ nehmen die Choreographen ein weitläufiges Themenfeld in Anspruch. Jede*r Künstler*in kennt das Gefühl in der Zeit nach einer Premiere. Nach dicht gedrängten Wochen, ohne Möglichkeit inne zu halten, wird es plötzlich still. Hält man inne, wenn es leerer wird? Ein Glas kann nicht halb leer sein, Leere ist absolut. Zu absolut, als dass wir sie wirklich kennen könnten, doch wir meinen, sie zu erahnen. Leere schafft es, dass Dinge widerhallen. 

Die Choreograf*innen interessiert die Vorgehensweise, Tänzer*innen in bestimmten Szenen als eine Masse wahrzunehmen, anstatt als Individuen. Können die Szenen auf diese Weise dem Begriff der Dichte gerecht werden? Wie sehr können Körper sich verdichten und zu einer Masse werden? Wie kann Abwesenheit spürbar gemacht werden, ohne eine Bühne gänzlich leer zu lassen? 

Während eines langen Corona-Jahres gründeten Sarah Kiesecker, Dominik Höß und Yoreme Waltz in Karlsruhe 2021 die Compagnie „KIESECKER I HOESS“. Ihre Arbeit ist geprägt von dynamischen und physisch anspruchsvollen Bewegungen, die sie mit Präzision und Synchronität auf die Bühne bringen. Partnering und akrobatische Elemente sind ebenso Teil der gemeinsamen Sprache, wie große Gruppenbilder und performative Elemente.

Choreographie: Sarah Kiesecker, Dominik Hoess
Tanz: Compagnie KIESECKER I HOESS

Eine Koproduktion von KIESECKER | HOESS und productions performing arts mit dem TOLLHAUS Karlsruhe e.V. im Rahmen von „tanz karlsruhe“ des Kulturvereins Tempel e.V.
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.
Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und dem Kulturamt Karlsruhe.

Tickets für diese Veranstaltung bei reservix.de kaufen
Preis pro Ticket: ab 23,00 € *
Versandart: ♦ print@home   ♦ Mobile Ticket   ♦ Postversand
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten:
Servicegebühren (pro Bestellung): 2,00 €
Versandkosten (pro Bestellung): 2,50 €
Zusatzgebühren:
- Versand Inland - per Einschreiben: 3,90 €
- Versand EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 7,90 €
- Versand Weltweit (per Einschreiben): 11,90 €

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse
Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Deutschland


Weitere Termine dieser Veranstaltung

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.