Sie befinden Sich hier:

ICH IST MANCHMAL EIN ANDERER - Freudenstadt

Beginn:
08.07.2021, 19:30 Uhr
Ende:
-

ICH IST MANCHMAL EIN ANDERER in Freudenstadt

„Ich ist manchmal ein anderer“ -
Lesung mit Cordt Winkler

Freudenstadt Am Mittwoch, 17. Februar 2021 ist der Autor Cordt Winkler zu Gast hier in Freudenstadt. Er liest um 19:30 im Kurhaus/Kongresszentrum aus seiner Biografie „Ich ist manchmal ein anderer - mein Leben mit Schizophrenie“.
Ehrlich und mitreißend lakonisch schildert Winkler an diesem Abend die Dynamik einer psychotischen Krise und führt die Zuhörer tief hinein in seine, von außen betrachtet, phasenweise verrückte Innenwelt. Cordt Winkler (*1980) ist gerade mal Anfang zwanzig, als die Diagnose sein Leben auf den Kopf stellt: paranoide Schizophrenie! Symptome, die er in frühen Kindertagen schon bei seinem Vater beobachtet, entdeckt Cordt Winkler plötzlich auch an sich selbst. Das unkontrollierte Abgleiten von Denken und Wahrnehmung, Panikabfälle, Verfolgungswahn, Ohnmacht, freier Fall, Klinikaufenthalte. Es beginnt mit einem tagelang andauernden unerklärbaren Zittern, das den ganzen Körper durchschüttelt. Nach und nach mehren sich die Ausnahmezustände. Auf dem kurzfristig organisierten Leih-Klavier wird eine bizarre Symphonie von wild durcheinander gespielten Tönen konstruiert, die im eigenen Kopf wie Rachmaninoff klingen. Beim Lesen eines Artikels schleicht sich plötzlich eine unerklärliche Todesangst ein, und durch spontanes Zusammenfügen mehrerer gelesener Berichte ist sich Cordt Winkler sicher, gerade die Weltformel entdeckt zu haben (die unbedingt vor der bösen Außenwelt geheim gehalten werden muss). Tja, und von einem Moment auf den nächsten findet sich der eigentlich „normale“ Student in seinem Bett wieder, völlig übermüdet und unschlüssig, was hier eben gerade passiert ist. Familie und vor allem seine Freunde sind mit der Situation, mit den Gemüts- und Gefühlsschwankungen überfordert. Hilfeversuche klappen - mal besser, mal schlechter und manchmal halt auch gar nicht!
Diese Krankheit ist ein Martyrium für die Betroffenen, ein Rätsel für Angehörige und Freunde und immer noch ein gesellschaftliches Tabu. Cordt Winkler zeigt, dass es sehr wohl möglich ist, mit der Krankheit zu leben. Gut sogar! Heute arbeitet Winkler nach abgeschlossenem Studium der Medienwissenschaften in einer Trendforschungsagentur und lebt in Berlin.

Selbstverständlich steht der Autor nach der Lesung gerne Rede und Antwort bei Fragen und signiert auf Wunsch auch seine Bücher. Der Büchertisch wird von der Thalia-Buchhandlung zur Verfügung gestellt.

Datum / Ort: 17.2.2021, Kurhaus/Kongresszentrum
Zeit: 19:30 Uhr
Eintrittspreise / VVK: 10 € (freie Sitzplatzwahl; es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften. Bitte Maske nicht vergessen!)
Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864-730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570)

Tickets für diese Veranstaltung bei www.reservix.de kaufen
Preis pro Ticket: ab 11,00 € *
Versandart: Tickets selbst ausdrucken (print@home sofort)
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten:
Servicegebühren (pro Bestellung): 2,00 €

Versandkosten (pro Bestellung): 2,00 €

Zusatzgebühren:
- Versand Inland - per Einschreiben: 3,90 €
- Versand EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 3,90 €
- Versand Weltweit (per Einschreiben): 11,90 €

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kunst & Kultur
Lesung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.