Sie befinden Sich hier:

Berghospiz "Zeiler Käppele"

Bewertung
Durchschnitt: 2.8 (37 Stimmen)

Kommentare
Anzahl: 7 » Lesen | Schreiben

Art der Gastronomie
• Landgaststätte
• Biergarten
Art der Küche
• Deutsch
• Fränkisch
Sitzplätze
Innen: unbekannt
Außen: unbekannt
Detailseite der Gastronomie Berghospiz "Zeiler Käppele" in Zeil am Main.
Tipps für den Eigentümer dieser Gastronomie:
  • Um diesen Eintrag zu aktualisieren bzw. zu ergänzen, gehen Sie bitte auf "Diesen Eintrag ändern" im rechts zu findenden Menüpunkt "Eintrag Gastronomie".

 

- Werbung -
Adresse
Berghospiz "Zeiler Käppele"
Kapellenberg 2
97475 Zeil am Main

Telefon: 09524-1009
Webseite: -

Öffnungszeiten:
Di bis Fr ab 14 Uhr
Sa ab 12 Uhr
So und Feiertage ab 10 Uhr

Ruhetag: Montag
Diese Gastronomie...
Soziale Netzwerke
Version

 

Ein Wanderfreund (nicht überprüft)
Rast am Berghospiz

Am Donnerstag den 16.06.2011 zeigte mein Schwager meiner Frau und mir das Zeiler Käppele,da wir es noch nicht kannten. Wir waren dort um ca.12 Uhr.
Leider war das Hospiz noch nicht offen. Es öffnet erst um 14 Uhr. Mein Schwager hat mir von einer guten Küche berichtet.
Leider war unsere Zeit begrenzt und wir wollten noch weitere fränkische Sehenswürdigkeiten besichtigen. Um flexibel zu sein, nehmen wir uns immer eine Brotzeit und Getränke mit.
Diese holten wir aus dem Auto und setzten uns auf die hinterste Bank der Sitzplätze bei der Restauration und nahmen unsere Brotzeit ein.
Nach kurzer Zeit wurde ein Dachfenster am Hospiz geöffnet und eine Frau (ich nehme an die Wirtin)forderte uns auf umgehend den Platz zu verlassen da wir Hausfriedensbruch begehen.Dies wurde uns mehrmals eindringlich gesagt.
Um jeglichen Ärger zu vermeiden packten wir unsere Brotzeit ein und verließen unseren Sitzplatz gereinigt.
Ich war schon auf vielen Hütten und sitzplätzen. Ein derartiges Verhalten der Wirtsfrau ist mir noch nirgends begegnet.Unverständlich auch, da ja noch keine Bewirtung durch sie erfolgte.
Ich aus meiner Sicht kann das Hospiz nur "wärmstens empfehlen".
Ich war an diesem Tage gleich zweimal dort: das 1. und letzte Mal.

sozius (nicht überprüft)
Essen

Wir waren auch das 1. und letzte mal dort. Mein Freund bekam sein Essen, mein Essen wurde vergessen, bzw.ich habe meine Bestellung storniert, weil mein Freund schon fertig gegessen hatte. So musste ich hungrig mit dem Motorrad nach Hause fahren. Schaaadeee

unterfranke (nicht überprüft)
Ausflug

oh oh das klingt alles nicht gut
wollte eine Familienfeier dort planen

Paula_642003 (nicht überprüft)
Gastronomie Zeiler Käppele

Wir waren am 11.09.2012 am Zeiler Käppele und wollten noch nach der Besichtigung etwas trinken.Wir saßen schon 10 Minuten draußen und von einer Bedienung war weit und breit nichts zu sehen,nur hören konnte man sie.Unterhielt sich in der Gaststätte.Der Mann,von einem Paar,dass sich nach uns dort niedergelassen hatte,ging hinein und fragte,ob dort Selbstbedienung sei.Die Wirtin verneinte.Er bestellte aber seine Getränke schon an der Theke.Als sie dann nach weiteren 10 Minuten noch nicht rauskam,haben wir uns entschlossen zu gehen und unsere Getränke dort zu trinken,wo der Gast noch "König" ist.Im Zeiler Cafe "Intermezzo".Sehr zu empfehlen.

Wanderfreunde (nicht überprüft)
Wir waren am 15. Juni 2015

Wir waren am 15. Juni 2015 dort. Als wir gegen 13.30 Uhr ankamen, war die Gastronomie noch nicht geöffnet. Weil es regnete nahmen wir im Wirtsgarten unter den Schirmen Platz und verzehrten unsere mitgebrachte kleine Brotzeit.
Kurz nach 14 Uhr erging es uns so, wie es andere Besucher bereits geschildert haben: Hinter einem Fensterchen im 1. Stockwerk gestikulierte eine Person - dem Aussehen nach eine Frau - wie wild und aus ihren Lippenbewegungen und ihrem Gesichtsausdruck konnte man ahnen, dass sie schimpfte. Hören konnte man wegen des geschlossenen Fensters nichts.
Wenig später erschien sie grußlos in der Haustür und forderte uns auf, unverzüglich zu verschwinden, weil wir auf Privatgrund wären und Hausfriedensbruch begingen.
Dann griff sie sich ein Mobiltelefon und informierte uns, dass sie die Polizei riefe. Sie sprach dann auch in das Gerät.
Wir aßen "noch unseren Mund leer" und verließen dann diese wahrhaft ungastliche Stätte - ohne auch nur einen Krümel zurückzulassen.
Wenn wir mal wieder dort hin kommen, werden wir uns erst erkundigen, ob inzwischen ein Pächterwechsel stattgefunden hat - wenn nicht, wissen wir, wo wir nicht einkehren werden.

Gast (nicht überprüft)
Pächterwechsel

Hat sich nun seit letztes Jahr ein Pächterwechsel vollzogen? Wer kann Auskunft geben?

Radfahrfreunde ... (nicht überprüft)
Reservierung kurzfristig abgesagt

Am Sonntag den 29.01.2017 planten wir eine Wanderung über Zeil, hoch zum Zeiler Käppele mit anschließender Einkehr im Berghospiz. Ca. 2 Monate zuvor habe ich für unsere Wandergruppe (ca. 25 Personen) für Kaffe und Küchen reserviert. Meine Reservierung wurde bestätigt.
Als ich wie mit der Gaststätte ausgemacht, 1 Woche zuvor angerufen habe um den Termin und die Personenzahl noch einmal zu aktualisieren wurde mir von der Seniorchefin auf ziemlich unwirsche Art klar gemacht dass wir uns eine andere Gaststätte suchen sollen.
Sie habe jetzt einer anderen Gruppe zugesagt die bei ihr Mittagessen wollen und somit mehr Umsatz bringen.
Das Gespräch beendete sie indem sie auflegte.
Da wir mit dem Zug anreisten und unser Zeitplan somit fest war, mussten wir notgedrungen eine andere Gaststätte in Zeil suchen. Die Brauerei Göller nahm uns gerne auf. Die Gaststätte Göller ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Die Radfahrfreunde Kleinbuchfeld- Schnaid-Rothensand

i.V. Peter Hild